header_felsentour

Am Ostermontag trafen Wir uns in kleiner Runde um von Herbstein aus die Felsentour zu wandern. Und das sollte sich als echter Geheimtipp herausstellen. Vom Kolpinghaus bei Herbstein folgten Wir der gut ausgeschilderten Route vorbei an den Schalksbachteichen durch Wald und Flur.

Richtig interessant wurde die Tour aber erst ab Lanzenhain. Ab da gab es sehr viel zu entdecken und man erblickte schöne Flecken an denen man schon sehr sehr oft vorbei gefahren ist, aber keine Ahnung hatte das es sie gibt.

02

 

Vorher fragt man sich schon warum die Tour Felsentour heißt. Außer aufgehäufte Feldsteine war nix zu sehen. Aber dann… Vorbei am Diebstein, durch Lanzenhain zum Burgfrieden um am Ende der Tour in der Nähe des Kolpingdorfs den Pfad an der Felsenruhe zu passieren.

Ein wahrer Augenschmaus. Sehr zu empfehlen. Der ein oder andere Felsen ist bestimmt auch zum Bouldern geeignet.

Nähere Infos bekommt Ihr hier