Das kann man glaube ich unkommentiert so stehen lassen…

Nach ein bissel Abkühlung am Pforter See ging es mal wieder zum Training an die Steinwand.

Eine neue Trendsportart hat übrigens jetzt auch Osthessen erreicht. Standup-Paddling ist ab sofort täglich ab 10 Uhr möglich und wird wohl auch bald mal angetestet! Infos findet Ihr hier: www.sup-Fulda.de

Angekommen an der Steinwand ging es diesmal an die hinterste Steinwand um in der Moosverschneidung Vor- und Nachstieg zu trainieren.

Nach dem „Bernstein“ und dem „Tetto -double di pasta“ ging es dann noch an den „Magaretenweg“ und die „kleine Hexe“, bevor wir uns noch einen Feierabendbembel mit Sonnenuntergang schmecken ließen.

So lässt es sich aushalten!