Die beiden Kletterführer umfassen größtenteils das Gebiet um den Lago Maggiore welches im Sommer erkundet werden will. Ziel ist das Maggiatal mit seinen gut abgesicherten Routen in allen Schwierigkeitsgraden sowie vielen Mehrseillängen-Routen. Aber auch in den anderen Tälern gibt es einiges zu erklimmen.

Beide Kletterführer sind mit je 38 € nicht ganz günstig, dienen aber der Orientierung und Vorbereitung ungemein.

Plaisir Sud:

Plaisir bedeutet grob übersetzt „Genuss“. Und was gibt es besseres als die ersten Mehrseillängen in Genusskletterei zu begehen?!
Die aktuelle Ausgabe umfasst die Klettergebiete des Valle d’Aosta, Valle di Susa, Val Durance, Val d’Ossola, Tessin, Lecco sowie Val Seriana in der Schweiz & Italien.

Die Informationen und Beschreibungen der Routen sind sehr detailliert und man bekommt eigentlich alle nötigen Infos auf einen Blick. Genauso wie es sein soll. Alles auf 336 Seiten.

Sprachen: Deutsch, Italienisch, Französisch

Verlag: Filidor

Infos: Kletterführer.net

Ossola Rock:

Dieser Kletterführer beschreibt ebenfalls viele Routen in der Schweiz & Italien. Die Aktuelle Auflage ist von 2014 und ist überwiegend in Italienisch. Man findet aber die wichtigsten Infos übersetzt in kleinen Kästchen der jeweiligen Beschreibung.

Die Symbole und Topos sind auch super zu verstehen und für insgesamt 311 Routen in allen Graden vorhanden.

Sprachen: Italienisch, Deutsch

Verlag: Versante Sud

Infos: Kletterführer.net