Das Saisonziel ist klar definiert. Die ersten Mehrseillängen wollen erklommen werden. Es kribbelt schon länger in den Fingern und die Vorfreude ist groß.

Sichern am Standplatz

Sichern am Standplatz

Um an das ganze Thema gut vorbereitet ranzugehen, haben wir uns in kleinem Kreis zusammengefunden. Mein Trainerkollege und erfahrener Alpinkletterer „Stephan“ schulte uns in  Dingen wie Mastwurf, Halbmastwurf, Schleifknoten, Standplatzbau und klettern mit Halbseilen.

Am ersten Tag lag der Schwerpunkt auf Knotenkunde und Organisation am Standplatz. Am zweiten Tag folgte dann eine kurze Wiederholung, richtiges Sichern und das Klettern in Vor- und Nachstieg mit allem Gelernten in praktischer Anwendung.

Die meisten Abläufe waren zwar schon bekannt. Mir persönlich war es aber wichtig das ganze mal unter Aufsicht, geschultem Auge und in sicherer Umgebung umzusetzen. Ich denke dies hat uns alle ein gutes Stück weitergebracht und viel Spaß hatten wir auch noch dabei.

Eine Vertiefung des Gelernten sowie weiterführende Material- und Kletterkunde sind schon mit weiteren Workshops geplant.

Danke an alle Beteiligten